Mein Seminarkurs-Blog

Meine Zeit in der Kursstufe hat begonnen und nach der Umstellung auf den neuen Stundenplan, die neuen Lehrer und meine neuen 4-stündigen Fächer kommt der Spaß an den neuen Wahlfächern und meinem Seminarkurs. Der Seminarkurs ist an unserer Schule ein 3-stündiges Fach, geht über die komplette 11. Klasse und kann meine mündliche Abiturnote ersetzen. Im Rahmen der Kurswahl habe ich mich für den Seminarkurs „Medien und Unterricht“ bei Frau W. und Herrn R. entschieden.


In diesem Seminarkurs geht es um den sinnvollen Einsatz von Medien im Unterricht. Von den bereits bekannten Medien wie zum Beispiel Zeitungen und Videos abgesehen, wollen wir auch über die Einführung neuer Medien im Unterricht sprechen. Zum Beispiel wollen wir über den Sinn und die Effizienz der Einführung von Tabletklassen, die Abschaffung der klassischen Schulbücher zugunsten von e-Books oder das Ersetzen von Tafeln durch Whiteboards diskutieren. Im Sinne der Nachhaltigkeit und um mit einem guten Beispiel voranzugehen, haben wir uns entschlossen, den klassischen Heftaufschrieb durch einen persönlichen Blog zu ersetzen. Dafür hat sich jeder Schüler und jede Schülerin einen Blog mit WordPress erstellt.


Da es sich bei dem Seminarkurs um Schulunterricht handelt und es auch in diesem Kurs eine Note geben muss, schreiben wir im Laufe des Jahres eine Seminararbeit. Diese wird über die Monate auf diesem Blog entstehen.

Dabei werden uns keine konkreten Themen vorgegeben, da die Lehrer uns den Freiraum lassen, Inhalte zu vertiefen, welche uns persönlich interessieren.

Doch dieser Freiraum macht es uns auch schwerer, ein konkretes Thema für unsere Seminararbeit zu finden. Zu Beginn habe ich mir diese MindMap erstellt, um meine ersten Gedanken festzuhalten. Um weitere Inspirationen zu sammeln und sich dem Thema für die Seminararbeit zu nähern, werden wir im Oktober die Frankfurter Buchmesse besuchen.


IMG_0248
Mindmap über meine ersten Gedanken zum Thema meines Seminarkurses

Wenn dich das Thema interessiert und du erfahren willst, wie unser Besuch der Frankfurter Buchmesse war, kannst du meinem Blog gerne per E-Mail oder einem WordPress-Account folgen. Dann wirst du immer über neue Beiträge informiert und verpasst nichts mehr. Um dem Blog zu folgen, nutze den Folgen-Button unter „Blog per E-Mail folgen“ um per E-Mail über neue Beiträge informiert zu werden. Oder nutze deinen WordPress-Account und drücke einfach nur auf den blauen „Folgen Bananenkanone“-Button.

Damit ich weiß, wie ihr den Blog findet, freue ich mich immer sehr über Kommentare, Anregungen und Kritik. Benutzt dabei aber bitte eine angemessene Sprache und unterlasst jegliche Form von Beleidigungen.

Bis bald

Deine Bananenkanone